ALTRUJA-BUTTON-LP5I
ALTRUJA-BUTTON-W3LS

 

HOT SPOT 2021 – Forum Missionarischer Möglichkeiten

Hier finden Sie die Aufzeichnungen zur Veranstaltung. Bitte beachten Sie, dass wir aus urheberrechtlichen Gründen einzelne Lieder aus dem Video herausgeschnitten haben.

PLENUM 1 

 

PLENUM 2

Zum Vormerken: Der nächste Termin für HOT SPOT – Forum missionarischer Impulse ist für den 19. November 2022 geplant.

DIE MAXIMALE TEILNEHMERZAHL IST ERREICHT, DAHER SIND LEIDER KEINE ANMELDUNGEN MEHR MÖGLICH!

MISSIONARISCH LEBEN IN EINER DURCH CORONA VERÄNDERTEN WELT

Menschen, die an Jesus Christus glauben, sind aufgerufen, ihren Glauben einladend zu leben und mit anderen zu teilen. Dieser Auftrag gilt allen Christen, ganz gleich, welcher Denomination oder Gemeinde sie angehören. Doch wie lebt man ein ansteckendes Christsein in einem säkularen und scheinbar desinteressierten Umfeld? Und wie soll man einfach und verständlich erklären, was Glaube bedeutet und wie man Jesus persönlich kennenlernt?
Können wir das überhaupt? – „YES, WE CAN!“
Denn Jesus hat versprochen, dass er selbst mit seinem Geist dies durch uns bewirken wird. Stellen wir uns
also gemeinsam dieser spannenden Aufgabe und lassen uns dafür schulen, ermutigen und senden!

ANMELDUNG
Leider ist keine Anmeldung mehr möglich, da die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist.

KINDERPROGRAMM
mit den christlichen Pfadfindern der „Royal Rangers“
… weitere Infos im Flyer.

VERANSTALTER
Vorbereitet und verantwortet wird die Veranstaltung von einem 13-köpfigen Team von geistlichen Leitern aus der Evangelischen Landeskirche, verschiedenen Freikirchen sowie den Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbänden aus Mecklenburg und Vorpommern.

TAGUNGSORT
FERIENLAND SALEM
Am Hafen 1 | 17139 Salem
Tel. 03994 234 -0
E-Mail: info@ferienland-salem.de

REFERENTEN

ALEXANDER GARTH
Seit 2016 Pfarrer an der Stadtkirche St. Marien in Wittenberg, Kirche Martin Luthers und Mutterkirche der Reformation. Aufgewachsen in Sachsen, Mitarbeit in verschiedenen Gemeindeaufbauprojekten. Aufbau einer Tochtergemeinde in einer Plattenbausiedlung. Gründung Junge Kirche Berlin. Berater und Initiator neuer Projekte in der Evangelischen Kirche. Reiche Erfahrung als Atheismus-Experte mit der Kommunikation des Evangeliums in eine skeptische Postmoderne. Autor verschiedener Bücher.

„Ich träume von einer Kirche, die sich nicht zurückzieht hinter Kirchenmauern, sondern die hingeht und die Strukturen dieser Welt durchdringt und die Liebe Gottes mit den Menschen teilt… Ich träume von einer Kirche, in der die Menschen das in anderen entzünden, was selbst in ihnen brennt – die Leidenschaft für Christus und für diese Welt.“

WERNER NACHTIGAL
Werner Nachtigal (Berlin) ist der Initiator des Global Outreach Day und des 2go-Movements. Er ist verantwortlich für das Missionswerk no limit e.V., reiste in mehr als 120 Länder und führte eine Vielzahl von Evangelisationen durch.
Werner Nachtigal lebte ein Draufgängerleben, Gott war für ihn der Inbegriff von Langeweile. Mit 14 Jahren fuhr er Rallyes und ging von Party zu Party. «Ich war unglaublich aktiv, hab viele Rockstars persönlich getroffen, war auf so vielen Parties, aber habe nie Christen getroffen. Ich habe 21 Jahre lang nie das Evangelium gehört und nicht gewusst, dass es einen Gott gibt, der mich liebt.“ Sein Traum, Rockstar zu werden, zerplatzte in einem Hotel, als er neben dem Kiss-Gitarristen stand und dieser ihm mit unglaublich leeren Augen anschaute. Seitdem er Jesus kennen gelernt hat, kann er nicht anders, als seine Begeisterung über den gefundenen Schatz mit anderen zu teilen.

Kontakt

Evangelischer Gnadauer Gemeinschaftsverband e. V.
Leuschnerstraße 72a
34134 Kassel

Telefon 0561 20799-0
Telefax 0561 20799-29

E-Mail info[at]gnadauer[.]de

Newsletter abonnieren