ALTRUJA-BUTTON-LP5I
ALTRUJA-BUTTON-W3LS

Neues wagen

Auf dieser Seite findet ihr alles, was der Unterstützung von Neubelebung und Neugründung dient.
Zunächst unsere Möglichkeiten für Neubelebungsprozesse durch Gnadauer Lerngemeinschaften, Einzelbegleitung, eine Beratung zu eurer Situation oder gezielte Workshops.
Anschließend für Gründung, wobei wir das Augenmerk besonders auf die Coaching- und Entwicklungsmöglichkeiten im “Gnadauer Trainingshub Magdeburg” richten möchten.
Um unmittelbar Hilfen zur Kommunikation in euren Gemeinschaften zu haben, bieten wir in einer weiteren Rubrik zahlreiche Kurzclips an, die sogenannten “Gnadauer FLIPS”.
Wenn ihr Texte und Materialien benötigt, bietet sich die “Gnadauer Toolbox” an, um fündig zu werden.

Und gleich hier findet ihr unsere Planungen für Trainingstage, Schulungen, Lerngemeinschaften, M4 …

M4 Trainingstag für Gründungs-Coaching
25. Juni in Zwickau

M4 Visions- und Inspirationstag
26. Juni in Zwickau

Lerngemeinschaft „Zellgruppen“
ab Herbst in ganz Deutschland (Start nach Absprache)

Lerngemeinschaft „Neubelebung“
ab Herbst in Mitteldeutschland (Start nach Absprache)

M4 Lerngemeinschaft „Gründung“
Start ab 29./30. Oktober im Trainingshub Magdeburg

Interesse?
Anfragen bei Oliver Ahlfeld

GNADAUER NETZWERK FÜR GEMEINDEENTWICKLUNG

Wozu / Was?
Mit Neubelebung (NBL) als Gemeinde in Einzelbegleitung starten oder einen begonnen NBL-Prozess aufgreifen oder weiterführen.

Wie?
Ein Coach begleitet Einzelpersonen oder eine Gemeinde auf ihrem Weg im NBL-Prozess in Einzelbegleitung (ohne Lerngemeinschaft).

Für wen?
Einzelpersonen oder Gemeindeteams, die ihren Missionsauftrag neu entdecken/leben wollen. Begleitet durch persönlichen Coach.

* Das „Gnadauer Netzwerk für Gemeindeentwicklung“ besteht aus einem wachsenden Pool von Gemeindeberatern, die nach gemeinsamen Standards von Gnadau zertifiziert werden.

 

Lerngemeinschaft* "Neubelebung"

Lerngemeinschaft (LG) ** z. B. ab Herbst: LG „Neubelebung“ | LG „Zellgruppen“*** | LG „Jugend“

Wozu / Was?
Mit NBL in LG starten oder  begonnenen NBL-Prozess weiterführen. Die Ausschreibung gibt das Thema der LG vor.

Wie?
Angeleitete LG mit anderen Teams (halbjährliche Treffen) + Zwischencoachings.

Für wen?
Gemeindeteams (und evtl. Einzelpersonen) die ihren Missionsauftrag neu entdecken und leben wollen.

** Lerngemeinschaften (= LG) werden in den kommenden Jahren zu unterschiedlichen Themen und in verschiedenen Regionen angeboten.

*** Zellgruppen sind eine Möglichkeit für einen missionarischer Gebets- und Beziehungsprozess (für eine multiplikative Evangelisation mit Kleingruppen in unseren Häusern).

M4 Assessment

Wozu / Was?
Ein Gesprächsprozess (ca. 1/2 Tag) in dem deutlich wird, ob jemand als Gründer geeignet scheint.

Wie?
Austausch/Gesprächseinheiten mit Fragen, in denen es um Persönlichkeit, Berufung, Vision und Begabungen geht.

Für wen?
Einzelpersonen oder Teams, die Hinweise suchen, ob sie eine NGR beginnen sollten.

M4 Ready

Wozu / Was?
Ein vorbereitender Kurs mit gründungsspezifischen Themen  für potenzielle Gründer.

Wie?
Einzel- und Teamcoaching von Gründungswilligen über die Zeit von ca. 9 Monaten

Für wen?
Einzelpersonen/Gründer, die sich aktiv auf eine Gründung vorbereiten wollen.

M4 Lerngemeinschaft**

Wozu / Was?
NGR starten und auf dem Weg begleitet werden.

Wie?
Angeleitete LG mit diversen Teams (halbjährliches Treff) + Zwischencoachings.

Für wen?
Gründer (oder Teams), die Gemeinde/Gemeinschaft  gründen (wollen).

** Lerngemeinschaften (= LG) werden in den kommenden Jahren zu unterschiedlichen Themen und in verschiedenen Regionen angeboten.

Weitere Begriffe, Angebote, Arbeitskreise zu Neugründung und Neubelebung

Lerngemeinschaften

** (= LG)

Wozu / Was?
In einer angeleiteten Lerngruppe mit anderen Gemeindeteams zusammenkommen. Dadurch verbindlich und praxisorientiert missionarische Prozesse realisieren.

Wie?
Halbjährliche Arbeitstreffen mit anderen Gemeindeteams mit Thema. Kurzimpulse, Tischgruppengespräche, Teamgespräche. (und Coaching vor Ort in der Gemeinde nach Bedarf)

Für wen / Wer nimmt teil?
Gemeindeteams, die ein missionarisches Thema wie Neubelebung, Gründung, Zellgruppenarbeit oder etwas anderes konsequent  in und mit der Gemeinde umsetzen wollen.

** Lerngemeinschaften (= LG) werden in den kommenden Jahren zu unterschiedlichen Themen und in verschiedenen Regionen angeboten.

Gnadauer Toolbox

Wozu / Was?
Webseite mit Texten, Clips und Ressourcen für NBL & NGR.

Wie?
www.gnadauer.de/neues-wagen/

Für wen / Wer nimmt teil?
Leitende, Hauptamtliche, Ehrenamtliche, Neugierige…die diverses Material suchen.

FLIPS

Wozu / Was?
Kurzclips auf dem Gnadauer YouTube-Kanal, die zur Umsetzung von NBL & NGR helfen.

Wie?
www.gnadauer.de/neues-wagen/

Für wen / Wer nimmt teil?
Leitende, Hauptamtliche, Ehrenamtliche, Neugierige…die div. Material in Clip-Form suchen.

W.E.T. E-Mail

(weiter.echter.tiefer)

Wozu / Was?
Monatliche Info-, Gebets- und Motivationsmail an den Mailverteiler der Teilnehmer vom Gnadauer Kongress „Upgrade“

Wie?
Online-Mailverteiler. > Abomöglichkeit

Für wen / Wer nimmt teil?
Teilnehmer von „Upgrade“, aber auch alle anderen, die Gnadauer Infos bekommen möchten.

M4

Wozu / Was?
Eine europäisch aufgestellte Gründungsbewegung (mit Coaching-/Trainingsprogrammen in Lerngemeinschaften und Seminaren für Gründer).

Wie?
Leitungsteam hat ca. monatlich ein Onlinetreffen und einige Klausuren/Jahr. Teilnehmende Gründer belegen M4-Lerngemeinschaften oder M-Ready-Kurse.

Für wen / Wer nimmt teil?
Leitung: Berufene Leitende, Gründungsverantwortliche aus Werken/Verbänden. Teilnehmer: Gründer/Gründerteams, Gründungsverantwortliche, Inspektoren, Neugierige…

Trainingshub Magdeburg

Wozu / Was?
Ein auf Coaching, Seminare und Workshops spezialisiertes Haus/Zentrum in Magdeburg, organisiert von Oliver Ahlfeld.

Wie?
Angebote (von 1-3-tägig). Oft als Lerngemeinschaft. Promo der Angebote erfolgt über Gnadauer Verbände und W.E.T.-Mail.

Für wen / Wer nimmt teil?
Ehrenamtliche, Hauptamtliche, Leitende/Inspektoren. Immer wieder Angebote, die für „Neugierige an NBL/NGR“ geeignet sind.

Die Weggefährten

Wozu / Was?
Sammelstelle für Unterstützer missionar. Aufbrüche, die NBL & NGR helfen. Zunächst gezielt für Ostdeutschland. Menschen ziehen an Einsatzort, leben/arbeiten dort (vgl. Zeltmacher).

Wie?
Personen, die einen Wohn- und Lebensort für ihre missionarische Mitarbeit suchen, kontaktieren eine in Kürze veröffentlichte Info-Adresse.

Für wen / Wer nimmt teil?
Menschen, die einen Ort für ihre missionarische Mitarbeit  suchen. Gemeinden, die in Mission. Neubelebungen und Gründungen, die längerfristige, zuverlässige Unterstützung suchen.

Ak „Neues wagen“

Arbeitskreis = Ak

Wozu / Was?
Gnadauer Ak der die Arbeit von O. Ahlfeld begleitet, unterstützt, ausrichtet. Involviert in Kongressvorbereitungen.

Wie?
Sitzungen in Kassel; 2 x im Jahr.

Für wen / Wer nimmt teil?
Berufene Leitende & Hauptamtliche.

…sind Clips zur Neubelebung, für Motivation & Schulung. Das Wortspiel aus „Clip“ und „Flipped Classroom“ ergibt FLIPS, damit kommt der Schulungsraum zu euch! Für Gemeinde, Vorstands- und Leitungsteams, Zukunftswerkstätten und für die Perspektiventwicklung.
HINWEIS: ab Juli 2020 wird es viele neue FLIPS geben, aus geäußerten Wunschthemen der Perspektivgruppen und der Mitgliederversammlung.

FLIPS haben viele Vorteile
  • Es gibt eine Auswahl aus einer Themenpalette – ihr könnt aber auch eure ganz eigenen Themenwünsche per Email äußern.
  • Ein FLIP kann beliebig oft angehalten werden, ihr geht im eigenen Tempo vor.
  • In eurem Team könnt ihr bezüglich der Impulse jederzeit nachfragen und Inhalte wiederholen.
  • Jeder FLIP bietet am Schluss eine kurze Zusammenfassung (per „Pausenklick“ als Standbild).

FLIPS ermöglichen euch Vernetzung, Motivation & Beratung durch…

  • …Oliver Ahlfeld, Gnadauer Referent für Neugründung und Neubelebung
  • …Referenten und Coaches aus dem Gnadauer Schulungsnetz zum Thema Neubelebung

FLIPS eignen sich nicht…

  • zum reinen „Konsumieren“.
  • als schnelle Rezepte mit der einen Lösung für alle Probleme.
  • zur Neubelebung ohne intensive Kommunikation in eurem Leitungs-/Gemeindeteam.

Weitere Flips sind in der Toolbox zu finden.

TOOLBOX

Seit über 5 Jahren sammelt das Gnadauer Referat für Neugründung und Neubelebung gute Beispiele, Materialien, Texte, Artikel und Handreichungen. Dutzende praktische, aber auch theoretische Basics sind ab sofort hier in der “Toolbox” zu finden. Die Rubriken erleichtern die Suche – aber wenn ein bestimmtes missiologisches, ekklesiologisches oder theologisches Fundstück gefragt ist, bitten wir um Anfrage: Oliver Ahlfeld.

Kontakt

Evangelischer Gnadauer Gemeinschaftsverband e. V.
Leuschnerstraße 72a
34134 Kassel

Telefon 0561 20799-0
Telefax 0561 20799-29

E-Mail info[at]gnadauer[.]de