Konrad Flämig, Christsein zwischen Selbstbehauptung und Anpassung

24,95 

Vorrätig

Artikelnummer: 182630 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Konrad Flämig, CHRISTSEIN ZWISCHEN SELBSTBEHAUPTUNG UND ANPASSUNG
Geschichte des Gnadauer Kinder- und Jugenddienstes in der DDR vom Aufbau bis zur Wiedervereinigung

Unter dem Dach des Gnadauer Kinder- und Jugenddienstes trafen sich jede Woche 600 Kindergruppen und 400 Jugend- und Studentengruppen. Es gab ein umfangreiches Angebot von jährlich 80 Jugendfreizeiten und 100 Kinderbibelwochen. Sehr viele Ehrenamtliche engagierten sich und beschreiben im Buch, wie sie von der Freiheit und den Gestaltungsmöglichkeiten profitierten. Zugleich nahmen sie Karrierehindernisse, subtile und offensichtliche Benachteiligungen in Kauf, um ihren Glauben praktizieren zu können.
Die Spannungsfelder werden ausführlich dargestellt, da Kinder- und Jugendarbeit stets von der Staatssicherheit beobachtet wurde.

Der Autor beschreibt drei Epochen: vom Kriegsende bis zum Mauerbau, die Zeit der „geschlossenen“ DDR und die Veränderungen in der Zeit der Friedlichen Revolution. Es geht um die spannenden Prozesse der Neuordnung von Kinder- und Jugendverbänden in der Zeit der Freidlichen Revolution, um die leidenschaftlichen und zumm Teil kontroversen Diskussionen über den zukünftigen Weg.
Ein umfangreiches Kompendium eines bisher wenig beachteten Arbeitsfeldes.

Format: Hardcover
ISBN: 978-3-87092-630-4
Auflage: 1. Auflage, 17.02.2022
Seitenzahl: 472
Maße: 14.8 x 21.0 x 3.0 cm
Gewicht: 788 g
Verlag: BORN-Verlag, Kassel

Zusätzliche Information

Gewicht 0,750 kg

Kontakt

Evangelischer Gnadauer Gemeinschaftsverband e. V.
Leuschnerstraße 72a
34134 Kassel

Telefon 0561 20799-0
Telefax 0561 20799-29

E-Mail info[at]gnadauer[.]de

Newsletter abonnieren